Es ist wieder soweit - ein neues Update zur Millionenvilla. Der Partyraum im Irish Pub Stiel ist fertig.

Dass Adobe schon lange an 3D herum schraubt, dürfte mit der Zeit jedem bekannt geworden sein. Angefangen hat es mit Photoshop, dem eine 3D Ebene spendiert wurde, um 3D Objekte in eigene 2D Werke einzubauen. Aber richtiges 3D werkeln war das noch nicht.

Media

Das 3D Programm Cinema 4D aus dem Hause MAXON, bringt von Haus aus schon eine Menge Renderer mit. Ein Renderer berechnet die Farben, Schatten, Beleuchtungen und die Umgebung und texturiert die Objekte, zum Teil auch fotorealistisch.